Braunschweiger Steeldartverein 
                                      

 DC Black Sheep

News März 2013


Mixed 2013

29.03.2013 Nach dem erfolgten Umbau im Schafstall freuten wir uns sehr auf das geplante Mixed Turnier. Verrückt waren schon die vielen Anmeldugen im Vorfeld aber am Turniertag selbst sollte es noch weitergehen. Mit 38 Mixed-Paarungen hatten wir Anmeldungen jenseits unserer Vorstellungskraft erreicht. Gehofft hatten wir so auf die 20 Paarungen und dann wurden es derer doch so viele. Wir sind noch immer gerührt und bewegt über das Vertrauen und die Wertschätzung, die uns die Teilnehmer entgegenbrachten.
Trotz der nicht vorhandenen Wirtschaft gaben wir uns im Zusammenspiel mit Diana Salomo (SV Rühme / Fussball) die größte Mühe einen schicken Turniertag für unsere Gäste auf die Beine zu

stellen. Dank der freiwilligen und fleissigen Theken- Küchencrew hat das auch geklappt. Danke an Conny und Stefan Reupke, Diana Salomo & Sohn sowie ihre Freundin.
Natürlich möchte ich hier auch noch die Schafe nennen, die uns mit den köstlichen Salaten versorgt haben: Conny Reupke, Holger Luderer, Conny Mai, Katja Reupke, Jessy Kischel. Die leckeren Muffins kamen von Yvonne und Sven Przytarski. Ganz besonders bedanken wir uns bei Tine Mening, die uns das leckere Tzaziki mitbrachte.
Zum ersten aber sicherlich nicht zum letzten Mal hatte unser Kalle Mieth die Turnierleitung und er machte einen erstklassigen Job, so dass er auch beim Triple-Mixed diesen Posten gern wieder haben kann :-)
Bedanken möchten wir uns auch bei unseren Gästen für die gute Laune, den stressfreien und schönen Tag sowie  das Verständnis für so manches was wir improvisieren mussten.
Gespielt haben wir zunächst in 4er und 5er Gruppen und anschließendem Doppel-KO für die verbleibenden 16 Paarungen. Trotz der gewählten Modi, kurzer Pausen und ein ganz leichten Verspätung, war das Turnier inkl. Finale um 22 Uhr beendet. Allein dieser Zeitablauf zeigt die Disziplin der meisten Spieler, die ohne großes Murren als Schreiber am Board blieben oder sich freiwllig zum Schreiben bereit erklärten.
Insgesamt war das gesamt Feedback, welches uns erreichte, nur Positv und wir sehr glücklich und froh, das wir euch und uns einen schicken Turniertag bereiten konnten.
Selbstverständlich wird das 1. Mixed nicht das letzte Mixed bleiben und deshalb plant euch dieses Event für 2014 wieder ein.

Hier die Platzierungen der letzten 16:

1. Melanie Kunze & Jens Ziegler
2. Anna-Maria Schulze & Arno Merk
3. Tine Mensing & David Eisenacher

4. Yvonne Dohle & Michael Bernt

5. Christian Switalla & Dagmar Römer
5. Claudia Patzlaff & Uwe Graf
7. Uschi Rühle & Frank Szönij
7. Anna Netuschil & Marcus Netuschil

9. Claudia Finzelberg & Thomas Bangemann
9. Conny Schobeck & Christian Schobeck
9. Nicole Konefka & Ralf Komnick
9. Sandra Slowik & Mirko Proske
13. Claudia Wahlers & Michael Schlimme
13. Carmen Luderer & Holger Luderer
13. Bianca Holzapfel & Patrick Mai
13. Carola Robiller & Carsten Langheim

Alle anderen überstanden leider ihre Gruppen nicht, was auch bei den teilweise sehr starken Mixed schwierig war.
Ein paar Bilder zu diesem Turnier findet ihr in der Galerie. Viel Spaß beim Ansehen.

 

 

 

 

Aufgrund der laufenden Umbauarbeiten gibt es derzeit nur Kurznachrichten:


Umbau 2013
Mit Stand vom 27.03.2013 - wir sind fertig. Ein paar Klitzekleinigkeiten noch, aber sonst sind wir fertig. Mit dem Schafstall, den nerven und manch einer von uns hat nach über 100 Arbeitsstunden auch Körper.
Trotzdem finden wir, die vier Wochen haben sich gelohnt. Unser Schafstall ist merklich schicker geworden, wir haben jetzt 9 feste Boards und ein bisschen mehr Platz auf den Hauptspielboards.
Bedanken möchten wir uns bei Ralf Krügel / Fernseh Krügel für das Sponsoring der Lautsprecher, bei Dieter Stoltzmann für die zwei schicken Hocker, bei Jörg Heine für die große Bilderauswahl für die Collage, bei Ralf Komnik der uns die große Wand verputzte und natürlich ganz zuerst beim SV Rühme, die uns diesen Umbau finanziert haben!
Ohne die Unterstützung und den Rückhalt vom SV Rühme wäre ein Umbau in diesem Maß nicht möglich gewesen.
Natürlich auch herzlichen Dank allen Schafen, die so fleissig Wände ab- und neue wieder aufgestellt und verputzt haben. Decken wurden abgehängt, ein großes Podest gebaut, es wurde tapeziert, gemalt, gezeichnet, geputzt, eine komplette Elektroinstallation neu aufgebaut.
Ohne all diese fleissigen Helferlein wäre das in dieser kurzen Zeit nicht möglich gewesen.
Das war der Übungslauf, wenn erst eines Tages die Kegelbahn wegkommt (was wir ja alle noch hoffen), dann geht's erst richtig los. Dagegen war das jetzt ein Spaziergang.
Aber jetzt wissen ja alle wie's geht :-)
Wir sind zwar mächtig kaputt, aber auch stolz auf das Endergebnis. Jetzt freuen wir uns auf das 1. Mixed Turnier im Schafstall, welches auch mit einer kleinen Einweihung verbunden ist.
In diesem Moment sind 34 Teams gemeldet und wir freuen uns auf jeden Teilnehmer und auf einen schicken und entspannten Tag.

DDV in Karlsruhe
Wieder nahmen von den Schafen nur Claudia und Thomas teil. Am Samstag kamen beide in die Punkte, erreichten die jeweiligen Boardfinals aber nicht.
Am Sonntag schaffte es Thomas bei den Herren auf einen  sehr guten 9. Platz und somit in Preisgeld und Punkte. Nach zwei hochklassigen 3:0 Spielen für Thomas traf er leider auf Kevin Münch und musste sich dem Nationalspieler mit 0:3 geschlagen geben.


NDV RLT inkl. Niedersachsenmeisterschaft in Wolfsburg

Bei den diesjährigen Niedersachsenmeisterschaften in Wolfsburg erreichte Claudia Finzelberg
einen sehr guten dritten Platz, hinter Anna-Maria Schulze und der enuen Niedersachsenmeisterin
Andrea Beushausen.
Claudia Wahlers und Katja Reupke wurden jeweils 9. und kamen in die Punkte.
Bei den Herren sicherten sich Ferdi Jusen mit Platz 17. und Peter White mit Platz 33. Punkte für die Rangliste.
Wir gratulieren natürlich auch noch Ingo Vogt zur Niedersachsenmeisterschaft bei den Herren.
 


DDV in Rockenhausen
Es nahmen von den Schafen nur Thomas und Claudia teil. Beide kamen zwar am Samstag in die Punkte aber zu einer nennenswerten Platzierung reichte es nicht.
Am Sonntag kamen beide ebenfalls in die Punkte, Claudia erreichte bei den Damen einen guten 9. Platz.