Braunschweiger Steeldartverein 
                                      

 DC Black Sheep

November 2013

 

 

 

2.BBDV RLT in Peine
Beim heutigen BDV RLT konnten die Schafe durchweg gute Ergebnisse erzielen.
Bei den Damen konnte sich erneut Andrea Beushausen durchsetzen und das Turnier gewinnen. Claudia Bangemann kam auf den 5. Platz.
Bei den Herren spielten Ferdinand Jusen und Sven Przytarski sehr stark und erreichten somit beide ein großartigen 7. Platz.
Thomas Bangemann kam auf Platz 17., Michael Richter und Michael Schlimme jeweils Platz 25. Auf Platz 33. Till Karlisch.


Fördergelder
Ganz offiziell möchten wir uns auf diesem Wege bei unserem Präsidenten und Vereins-Abteilungsleiter, Thomas, für seinen unermüdlichen Einsatz danken.
Nicht nur innerhalb des Vereins sondern auch als Landesdamenwart  erübrigt Thomas viele Stunden seiner Freizeit für den Dartsport.
Dieses ehrenamtliche Engagement wurde nun von unserem Energieversorger BS|Energy gewürdigt.
Unser Verein erhält, Dank unseres Präsidenten, Fördergelder in Höhe von 500 Euro.

 

 

 

 

 

 

 

DDV Nürnberg
Während sich die Herren vom B-Team beim Punktspiel gegen die Mugwump A vergnügten (11:1) waren auch die beiden B-Mädels in Nürnberg fleißig.
Bereits am Samstag konnte sich Andrea Beushausen im Einzel bis auf den 5. Platz vorkämpfen.
Am Sonntag im Damendoppel gab es im Halbfinale ein Treffen der beiden Schafdamen. Dort konnte sich Andrea mit Partnerin Claudia Papendick knapp mit 3:2 gegen Claudia mit Partnerin Anna-Maria Schulze durchsetzen.
Im Finale reichte es dann für Andrea nicht mehr.
Platz 2. + 3. im Damendoppel gehen somit nach Niedersachsen und in den Schafstall.


Deutsche Meisterschaften 2013 im E-Dart

Wie immer war dieses Wochenende in Geiselwind ein Erlebnis.
Diesmal nahmen wir mit 6 Schafen daran teil. Wie immer trafen wir uns dort mit unseren Freunden
vom DC Six Pack und DC Göppingen. 
Außer das wir viel Dart spielten und uns wie immer königlich amüsierten gab es auch wie schon in den letzten Jahren kleinere Erfolge zu verzeichnen.
So konnte bereits am Freitag unser Präsi in der Disziplin Herren Masters Einzel Deutschland Cup einen guten 25. Platz erreichen und scheiterte leider nachts um 1.30 Uhr an seinem Gegner, der kein anderer war als Marcel Härtel von unseren Berliner Gästen.
Leider einen Platz vor dem Preisgeld :-(
Im Mixed Deutschland Cup am Freitag versagten leider alle Paare (Britta Bengsch & Thomas Bangemann, Claudia Bangemann & Steffen Müller, Melanie & Reinhard Bartsch sowie Conny und Frank Mai)
Am Samstag fanden die Herren leider nicht ins Spiel und verabschiedeten sich im Doppelwettbewerb leider früh.
Herren Amateure: Reinhard Bartsch & Carsten Witschke (Six Pack)
Herren Masters: Thomas Bangemann & Frank Mai
Auch im Mixed sollte es an diesem Tag nicht laufen.
Besser ging es im Damen-Doppel. Dort scheiterten Melanie Bartsch und Conny Mai bei den Amateuren einen Platz (24.) vor dem Preisgeld.
Ebenso einen Platz vor dem Preisgeld (17.) war für Claudia Bangemann & Anja Schäfer vom DC Göppingen bei den Damen Masters Schluss.
Am Sonntag starteten dann noch Conny & Frank Mai sowie Claudia & Thomas Bangemann in den 
Einzelwettbewerben.
Für Conny war leider nach drei Spielen schon Schluss, aber einen schicken Sieg konnte sie verbuchen.
Frank fuhr bei den Herren Masters zwei Siege ein und erreichte einen glanzvollen 49. Platz. Für Thomas sollte an diesem Tag leider nichts gehen, aber er wurde auch gebraucht um seine Frau anzufeuern. Diese spielte in dem Feld von 96 Teilnehmerinnen sehr stark und landete letztendlich auf einem hervorragenden 7. Platz bei den Deutschen Meisterschaften.
Ein tolles Wochenende ging viel zu schnell zu Ende, aber die Zimmer für nächstes Jahr sind schon gebucht!